Adresse

Schule Wallbach
Finstergässli 9
4323 Wallbach

Telefon 061 865 90 10
Mail

Kindergarten
Finstergässli 9
4323 Wallbach

Telefon 061 865 90 15
© SUXESIV

5. Kl. Exkursion nach Rheinfelden

Exkursion nach Rheinfelden

Alle Fünftklässler trafen sich am Montag, 7. Februar 2011, an der Postautohaltestelle der Gemeinde Wallbach. Mit dem Postauto fuhren wir nach Möhlin und stiegen in den Zug um, der direkt nach Rheinfelden fuhr. Dort wollten wir unseren Bezirkshauptort etwas näher kennenlernen. Im Rahmen unseres Realienthemas Aargau hatten wir zuerst den Kanton als Ganzes studiert. In einem zweiten Teil beschäftigten wir uns vor allem mit dem Fricktal, insbesondere mit dem Bezirk Rheinfelden.

In Rheinfelden mussten wir zuerst der Ringmauer entlang zum Storchennest laufen, dort konnten wir ein bisschen verschnaufen. Danach hatten wir noch Zeit bis zur Führung und mussten in Gruppen Aufträge in der Marktgasse erfüllen. Die Aufträge hatten mit der Altstadt zu tun, zum Beispiel die Gassen und Läden aufschreiben. Dann wurde es Zeit für die Führung.

Beim Zoll begrüsste uns Herr Steiner. Zuerst erfuhren wir, was die anderen Gruppen bei den Aufträgen geschrieben hatten. Dann gingen wir aufs Inseli und Herr Steiner erzählte uns etwas über die Burg, die in früheren Zeiten dort stand. Die Burg hiess Stein. Er erzählte uns noch etwas über das St. Anna Loch, das im Rhein liegt. Danach gingen wir in die Altstadt. Im Schelmengässli erfuhren wir, dass dort kleinere Gauner auf einer Bank sitzen konnten und so lange nicht von der Polizei verhaftet werden durften, wie sie auf dieser Bank sassen. Als nächstes gingen wir ins Rathaus. Da erfuhren wir etwas über Kaiserin Maria Theresia und über ihren Sohn. Wir sahen auch das Geschenk, das Rheinfelden von den verschiedenen Bezirken bekam.
Als wir aus dem Rathaus gingen, liefen wir zu einem speziellen Brunnen an dem früher (auch heute noch) das Brunnensingen stattfand. Anschliessend führte und Herr Steiner in eine Kapelle. Gegen Ende der Führung gingen wir in den Storchennestturm. Wir mussten viele Treppen hoch laufen und als wir oben ankamen, sahen wir über ganz Rheinfelden. Wieder unten angekommen, verabschiedeten wir uns von Herrn Steiner.

Gemeinsam machten wir uns dann auf den Weg zur Kunsteisbahn. Da hatten wir Zeit, um zu essen und um Schlittschuh zu laufen. Sogar Frau John und Frau Zeoli fuhren mit. Nach etwa drei Stunden verliessen wir die Kunsteisbahn und gingen fröhlich und erschöpft nach Hause. Wir fanden die Stadtführung sehr toll und auch sehr spannend. Wir würden es weiter empfehlen und auch jeder Zeit wieder gehen.

Von Livio, Noah, Eve und Celina

Termine

10.08.20
1. Schultag nach Sommerferien

11.08.20
1. Schultag 1. Kindergarten

18.08.20
Elternabend 3. und 4. Klasse

20.08.20
Elternabend 1./2. Klasse A und B

weitere Termine